Begeisterung für die Handschrift – Quelle der Kreativität und Individualität in der modernen Mediengesellschaft

Wissenschaftler sind von der Leistung der Handschrift für unsere Persönlichkeit, unsere Kreativität, unser Denkvermögen und den Zusammenhalt unserer Gesellschaft überzeugt. Die Handschrift zeigt, wie freundlich, leidenschaftlich, nachdenklich wir sind. Ihr Schwung und ihre Konzentration ist ein Ausdruck unseres Ich. Ihr Gebrauch trägt erheblich zur Entwicklung unserer Persönlichkeit, unserer Ausdrucksfähigkeit und Kompetenz  zur  Problemlösung bei. Deswegen fördert die INITIATIVE SCHREIBEN den Einsatz der Handschrift und des Schreibens auf allen Ebenen.


Zugleich stärkt die Handschrift den Zusammenhalt der Gesellschaft. Denn ein von eigener Hand geschriebener Gruß oder Glückwunsch ist das schönste Zeichen der persönlichen Verbundenheit. Rund neun von zehn Bundesbürgern sagen deshalb: Handgeschriebenes ist von besonderem Wert. Drei von vier Bundesbürgern wünschen sich, dass in Zukunft mehr von Hand geschrieben wird. Dies hat das Reutlinger PRAGMA INSTITUT in einer repräsentativen Studie für die INITIATIVE SCHREIBEN festgestellt.

 

 

Handschrift inspiriert – im Notizbuch genauso wie auf dem Flipchart oder Graffiti

Wir wollen dieses Wertebekenntnis in die Tat umsetzen. Unsere Vision ist die Ergänzung unserer modernen Medienwelt durch die Handschrift und das Schreiben. Wir träumen von einer Gesellschaft, in der die Menschen ihrer Individualität schriftlich Ausdruck verschaffen statt vorgegebene Inhalte der Massenmedien zu repetieren. Von einer Gesellschaft der Kreativität und Innovation. Die Handschrift ist dafür ein ideales Medium, eine unerlässliche Quelle der Inspiration. Das belegen die Flipcharts der Wirtschaftsetagen genauso wie die  Notizbücher unserer Schriftsteller und die Werke der Street-Art- und Graffiti-Künstler unserer Metropolen. Dass Handschrift dabei kein Gegensatz zur digitalen Kommunikation ist,  zeigen die Popularität klassischer Schreibgeräte, der Boom von Smartphones mit Stylus-Pen und die vielen Handschriften-Sites in den Social Media.


Handschrift ist zugleich die unmittelbarste Verbindung mit unserem kulturellen Erbe. Diese Magie spüren wir, wenn wir Höhlenzeichnungen gegenüberstehen, in der uns unsere Vorfahren über 40 000 Jahre hinweg ihre Erlebniswelt aufbewahrt haben. In der Handschrift steckt die Weisheit der ägyptischen Hieroglyphen genauso wie die der antiken Autoren, der mittelalterlichen Kloster-Schreibstuben und unserer Klassiker Goethe und Schiller.
Handschrift ist Vergangenheit und Zukunft – sie ist eine zeitlose Quelle geistiger Energie.