Was tun in Zeiten von Corona bedingter Distanz?

Wie wäre es denn, mal wieder zum Stift zu greifen und zu schreiben? 🖋

»Erzähl doch mal, wie es früher war…“. »Schreib auf, was wir nicht (mehr) wissen!« Die gegenwärtige Zeit des Innehaltens, die uns aufgezwungen ist, lässt sich vielleicht ganz produktiv nutzen.
Wir haben uns drei Anregungen überlegt.

(1)Was Herz und Magen gut tut…Omas Eintopfgericht 🍲

(2)Als das Duschen noch nicht erfunden war…Das Samstagsbad 🛀

(3)Armors erster PfeilDas allererste Mal verliebt 💑💘

Schickt uns bis zum 15.Mai 2020 eure Werke zu.

Diese Anregungen könnten auch für ältere Menschen interessant sein. Die werden aber wohl kaum auf FB unterwegs sein. Aber vielleicht habt Ihr ja Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten, Bekannte, an die Ihr die Ideen weitergeben wollt?

Weitere Informationen und die Versandadresse findet ihr unter:
https://www.dropbox.com/…/u51g6w…/AACxzf6rB7dDZuQ9fmKX7M48a…

Die schönsten Beiträge, die bei uns eingehen, werden jeweils in einem Schreibheft wiedergegeben. Alle, deren Beiträge aufgenommen werden, erhalten 5 Freiexemplare. Weitere Hefte kommen zum Selbstkostenpreis unter die Menschen.

Also ran an Stift und Papier ✉️🖋💌

Bleibt gesund 😘

#initiativeschreiben#handschrift#erinnerung#stayatthome


zurück zum → Newsblog